HOME

Coaching & Sound

Es geht um die Menschen.

Alois Huber. Bild.

AKTUELL:

PAUL WATZLAWICK FESTIVAL ZÜRICH, Do 29.10. - So 01.11.2020 

ausser Donnerstag FREIE TEILNAHMEMÖGLICHKEIT !!!!!

Freiheit Macht Angst

“Das Problem der Freiheit zieht sich wie ein roter Faden durch die Geistesgeschichte der Menschheit. In der Idee der Freiheit finden letzthin alle menschlichen Probleme ihren gemeinsamen Nenner, vor allem aber das des Schicksals, der Verantwortlichkeit und des Bösen. List, Raub, Auflehnung, Mord und Zerschlagung einer alten Ordnung sind seit jeher mit dem Akt der Erringung der Freiheit und damit eineres höheren Bewusstseins, schicksalshaft  verkettet empfunden worden.”

Erste  Sätze der Einleitung der Diplomarbeit von Paul Watzlawick am C. G. Jung-Institut.

Transdisziplinär , Soziale – Kunst  und Interessierte ein Mitmachfestival

Donnerstag, 29.10.2020 #PaulWatzlawick
Ort: C. G. Jung Institut, Küsnacht

 

Freedom Powers Fear

 

09:35 - 11:05 Andrea Köhler-Ludescher, Paul Watzlawick Biografin

11:20 - 12:50 Verena Kast, C. G. Jung Institut

14:05 - 15:35 Dagmar Wötzel, Siemens AG

15:50 - 17:20 Manfred Tauchner, FH Burgenland 

17.30 Apéro riche (Vorbehältlich staatliche Regelungen zu Corona)

Afterparty mit DJ ALOIS HUBER

 

Vortragssprache: Englisch, ohne Übersetzung
Anmeldung via C.G. Jung-Institut (sFr 150.- exkl. allfälliger Apéro riche) 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Freitag, 30.10.2020
Ort: ZKB Freiraum , Bahnhofstrasse 9, 8001 Zürich, Eingang Börsenstrasse

 Die Inspiration von Paul Watzlawick in meiner Arbeit am Thema #Medienwechsel & #Freiheit – “die Erdbeerhochzeit”

Programm: 15-Min. Inputs, Frei zur Teilnahme auch Telepräsenz (Zoom) browserbasiert oder App per ZOOM - Live-Streaming

- 15 Minuten Input
- 10 Minuten Diskussion
- 5 Minuten Umbaupause

08.00 Start Live-Stream / Einrichten im Design “Neue Arbeitsumgebungen” Begrüssung durch Alois Huber, Birgit Matter, Stefan M. Seydel/sms ;-)

09.00 Die Diplomarbeit von Paul Watzlawick am C. G. Jung-Institut -#KUNSTTALK @Birgit Matter

09.30 Digitale, somatische und Meta-Kommunikation @Andrea Köhler Ludescher

10.00 Fake News @ Höschele Andre, Ärzte ohne Grenzen, angefragt

10.30  Paul Watzlawick und die Ethik @ BLUME Ramita

11.00 “Interpreting Paul Watzlawick” - in between ,”Füllseln, das NICHT Gesagte”, in Kooperation mit der Universität für Angewandte Kunst / Wien @ HÖSCHELE Christoph, HUBER Alois

11.30 ….über Paul Watzlawick @ Manfred Tauchner

12.00 “telemedizin - eHealth - futureLearn for Africa” - ressourcenarme Regionen, insbesondere Kamerun @ Oscar Guy Wambo Kamga (MD/MPH)

MITTAGESSEN

14.00 Vernissage Publikation: #DataLiteracy - Elemente einer Kulturform der Digitalisierung,  @ (Carl Auer Verlag, Heidelberg) /sms ;-)

14.30 Der Konterfei Verlag - Paul Watzlawick und Konsorten / Freibeuter @ JELINEK Robert

15.00 Performance: Pattern Practise @ Andreas Peschka (Konzeptkünstler) 

15.30 LecturePerformance - “Rotblauemintgrüne ERDbeerHOCHzeit” - Basislager für Denken & Kommunikation. Aus der Lagerung: Dinge, Material & Zeugs, entpuppen sich zur HOCHZEIT @ N.N &  Birgit Matter 

16.00 Musik - DJ ALOIS HUBER

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Samstag, 31.10.2020
Ort: Zürcher Hochschule der Künste, ZhdK 4.T48, Michael Koch (NEAR-Toolbox | https://zett.zhdk.ch/2020/06/24/near-toolbox/)

Live/Remoted

Thema: Open Space, Unconferencing.

 https://openspaceworld.org/wp2/what-is/deut/ 

https://zett.zhdk.ch/2020/06/24/near-toolbox/

https://ella.zhdk.ch/site/assets/files/2425/200310_fu_nf_entwicklungsfelder_soldenhoff.pdf

Post-, Anti-, Trans-, Inter-Disziplinär - Tele:Präsenz - Hybrid - #DataLiteracy - Education - Avatar mented Lehr-Lernraum hoch 3 bis 4 für  webbasiertes - interaktives - gestalterisches - break out session

 

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Sonntag, 01.11.2020

Thema: Vertiefungen, Austausch, Fazit, Networking

Bye-Bye-Frühstück in Hottingen, wo Paul Watzlawick gewohnt hat. 

Abschluß Summary

 

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

.....New Innovation about  "Tele- Online Councelling"

......the prototype of Connectivity...

....of beeing in contact during the councelling process..

...further information soon....

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

»Es gibt keine Diagnose und es gibt keine Pathologie, es gibt auch kein Richtig oder Falsch. Wir können nur sagen, was das konkrete Problem aufrechterhält, wir können uns nur am Problem im Hier und Jetzt orientieren, nicht an der Vergangenheit.«

Paul Watzlawick

Der Grundlagenforscher der Beziehungen und weltbekannte Pop - Philosoph Paul Watzlawick schuf mit seinen Arbeiten zur mensch- lichen Kommunikation ein Werk, das vielerorts gelesen, verstanden oder nicht verstanden, jedenfalls oft verwendet, teilweise aber auch für überholt gehalten wird. Wo steht sein Werk 2018? Kann es uns heute noch relevante Entscheidungshilfe sein? Wie beeinflussen seine Theorien unser Denken? Kennen wir ihn überhaupt, diesen Austro- Amerikaner, der nie seinen österreichischen Pass abgeben wollte? Die Autoren dieses Buches sind 2002 nach Kalifornien aufgebrochen, zu einer Konferenz im Mental Research Institute – der Arbeitsstätte Paul Watzlawicks –, um wirksame Strategien gegen Krisen zu finden. Die Ergebnisse dieser Feldforschungsreise zu einem der Begründer der kybernet(h)ischen und systemischen Theorie sind in diesem Band zusammengefasst. Geleitet war unser Blick durch die Frage: »Wie kann man die Welt verstehen und darin verantwortungsvoll für sich und andere handeln?« Eine weite Frage. Verzweifeln auch Sie manch- mal an der Komplexität von Problemen? Dann lassen Sie sich ein, auf unsere Suche nach Strategien gegen die Krise.

Eröffnung historischer Schauraum Schloß Schiltern,
am 21.Mai 13h30, 2017

Infos folgen. http://www.rugus.schiltern.at/kreisgraben.htm

1. Symposium Paul WATZLAWICK & Soziale Arbeit et.al.

Die Fachhochschule Burgenland in Kooperation mit Alois Huber veranstalten ein Symposium, um dem Pionier der Kommunikationstheorie PAUL WATZLAWICK zu ehren und um ein deutliches Bekenntnis abzulegen.

Wann: 24.11.2016 - 09:00 bis 17:00 Uhr
Wo: Fachhochschule Burgenland GmbH, Campus 1, A-7000 Eisenstadt

Programm als pdf


About
Coaching, Supervision, Moderation
Publikationen
Referenzen & Projekte
music & sound
Videos
Datenschutz, Impressum, Kontakt